Aktuell von

Fahrzeuge

Artikel lesen

Rivian R1T- neuer Pickup mit spannenden Specs

Bereits 2020 erhältlich?

Der Markt elektrifizierter Pickups ist derzeit noch überhaupt nicht erschlossen – dabei ist dies nicht nur eine Nische, sondern hat das Potenzial zum Massenmarkt. Vielleicht nicht in unseren Breiten, ganz sicher aber in den USA. Neu...

weiter lesen...
weiter Fahrzeuge...
Aktuell von

Wirtschaftlichkeit

Artikel lesen

Diese Elektroautos werden in 2017 gefördert

Für diese 50 Modelle erhalten Sie den Elektrobonus

Die Liste der derzeit geförderten Elektroautos ist leider noch relativ kompakt – die Fördertöpfe prall gefüllt. Die Anzahl der Fahrzeuge deutscher Hersteller innerhalb der förderwürdigen Angebote klein. Ein einziger Audi, gerade...

weiter lesen...
weiter Wirtschaftlichkeit...

Wann kommt die große Öl-Implosion?

Ross Tessiens Prognose: Eher als man denkt!

In einem äußerst spannenden Beitrag setzt sich Ross Tessien mit der Frage auseinander: Wann kommt die Ölkrise? Wann fällt der Ölpreis dramatisch? Kurz: Genau dann, wenn der Hypecycle der EV´s, der rein elektrischen Fahrzeuge abhebt. Wie schnell das gehen kann erläutert er anhand vieler Charts und Fakten eindrucksvoll. Und ganz leicht zu...

Kreisel stellt exklusives Einzelstück vor: Die Electric G-Klasse

Eine Maßanfertigung für Arnold Schwarzenegger

Am Wochenende stellte das Trio der drei österreichischen Kreisel-Brüder die gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger konzipierte G-Klasse als rein elektrische Studie vor. Der entsprechend umgerüstete und elektrifizierte Mercedes G 350d schafft mit einer Strom-Ladung realistische 300 Kilometer. Verbaut sind die Hochleistungs-Akkus von Kreisel...

Das Märchen von der Elektromobilität

Sie sind leise, sauber und gut für das Klima. Elektroautos. Ihnen soll die Zukunft gehören. Sehenswerte Dokumentation rund um das Thema Elektromobilität.

Hypermobil als Newsletter

Alle News - einmal pro Woche in Ihre Inbox.

Wir informieren Sie wöchentlich über die wichtigsten Branchen-News, neue Artikel und wichtige Entwicklungen.

Wann kommt die große Öl-Implosion?

Ross Tessiens Prognose: Eher als man denkt!

In einem äußerst spannenden Beitrag setzt sich Ross Tessien mit der Frage auseinander: Wann kommt die Ölkrise? Wann fällt der Ölpreis dramatisch? Kurz: Genau dann, wenn der Hypecycle der EV´s, der rein elektrischen Fahrzeuge abhebt. Wie schnell das gehen kann erläutert er anhand vieler Charts und Fakten eindrucksvoll. Und ganz leicht zu konsumieren kann man sich bei #nowyouknow eine wunderbare Zusammenfassung ansehen…

Rivian R1T- neuer Pickup mit spannenden Specs

Bereits 2020 erhältlich?

Rivian  R1T- neuer Pickup mit spannenden Specs<br><h3 class='post-title'>Bereits 2020 erhältlich?</h3>

Der Markt elektrifizierter Pickups ist derzeit noch überhaupt nicht erschlossen – dabei ist dies nicht nur eine Nische, sondern hat das Potenzial zum Massenmarkt. Vielleicht nicht in unseren Breiten, ganz sicher aber in den USA. Neu in dieses Thema mischt sich nun Rivian ein, ein Unternehmen das seit fast zehn Jahren im Verborgenen gearbeitet hat und jetzt die ersten zwei Modelle vorgestellt hat.

Der fünmfsitzige Pickup ist mit insgesamt vier Elektromotoren bestückt. Das Basismodell wird ab 69.000 US-Dollar erhältlich sein, verschiedene Akkukonfigurationen erhöhen den Preis des teuersten Modells auf rund 100.000 US-Dollar.  Zudem können die Kunden zwischen drei unterschiedlichen Akkus wählen. Mit dem größten Modul mit 180 kWh soll das Fahrzeug 640 km weit fahren können, die mittlere Variante mit immerhin 135-kWh-Version soll nach Herstellerangaben 480 km weit reichen. Der kleinste Akku mit vergleichsweise geringen 105-kWh-Akku soll dem Pickup eine Reichweite von nur rund 3560km verleihen. Auf Basis welches Prüfzyklus für die Berechnung zurück gegriffen wurde, teilte Rivian nicht mit.

Egal mit welchem Akku, bei 200 km/h wird das Tempo gedrosselt. Die mittlere Version mit 135-kWh-Akku ist laut Rivian die schnellste und soll es mit einer Gesamtleistung von 562 kW (ca. 750 PS) in drei Sekunden auf 100 km/h schaffen. Die mit dem größtem Akkupaket und einer Leistung von 522 kW (ca. 700 PS) stark motorisierte Topversion kann durch das höhere Gewicht nur in 3,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Die günstigste Version mit dem kleinsten Akku soll in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h kommen und hat etwa 400 PS. In allen Konfigurationen liegt die Nutzlast des R1T bei etwa 800 kg. Die Anhängelast wird mit rund 5 Tonnen angegeben.

Im Innern des Pickups dominiert ein 15,6-Zoll-Touchscreen-Display das Armaturenbrett. Dazu kommt ein 12,3-Zoll-Bildschirm als Kombiinstrument hinter dem Lenkrad. Ein dritter 6,8-Zoll-Touchscreen befindet sich auf der Mittelkonsole und bietet Infotainment für die hinteren Fahrgäste.

Die Vorbestellungen für die Pickups beginnen laut Rivian noch in dieser Woche und erfordern eine Anzahlung von 1.000 US-Dollar.

Der Rivian R1T im Video:

Lucid Air – kommt 2018

Erste Bilder in freier Wildbahn

Lucid Air – kommt 2018<br><h3 class='post-title'>Erste Bilder in freier Wildbahn </h3>

Schenkt man den diversen mehr oder weniger stark artifiziellen Renderings des kommenden Air der kalifornischen Elektro-Manufatur Lucid glauben, so wird das Fahrzeug schön. Richtig schön, sogar. Bei einem Preis jenseits von $200.000 kann man das womöglich auch erwarten. Erste Bilder zeigen das ab 2018 erhältliche luxuriöse Elektromobil nun aber auch in Natura – und das kommt den frühen Skizzen doch erstaunlich nah…

Kreisel stellt exklusives Einzelstück vor: Die Electric G-Klasse

Eine Maßanfertigung für Arnold Schwarzenegger

Am Wochenende stellte das Trio der drei österreichischen Kreisel-Brüder die gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger konzipierte G-Klasse als rein elektrische Studie vor.

Der entsprechend umgerüstete und elektrifizierte Mercedes G 350d schafft mit einer Strom-Ladung realistische 300 Kilometer. Verbaut sind die Hochleistungs-Akkus von Kreisel mit einer Kapazität von 80 kWh – bei einem Gesamtgewicht von 510 kg. Der Kreisel-Akku ist im Auto verteilt: Unter der Motorhaube, im Heck als Ersatz für den Diesel-Tank und unterhalb des Einstiegs.

Golf GTE Plug-In-Hybrid 2017 – ab jetzt bestellbar

Grundpreis ab 36.900 Euro, elektrische Reichweite 50 Kilometer

Golf GTE Plug-In-Hybrid 2017 – ab jetzt bestellbar<br><h3 class='post-title'>Grundpreis ab 36.900 Euro, elektrische Reichweite 50 Kilometer </h3>

Mit dem neuen Golf GTE bringt Volkswagen ab sofort die aktualisierte Version des Plug-In-Hybrid im 2017er Facelift auf den Markt. Der Antrieb des extrem agilen Kompakten besteht aus einem 1.4 Liter-TSI mit 110 kW / 150 PS, einem 75 kW / 102 PS starken Elektromotor und einem speziell für Hybridmodelle entwickeltem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe.er  Die (theoretische) rein elektrische Reichweite liegt bei 50 km, der Grundpreis bei 36.900 Euro (abzgl. Elektrobonus 33.900 Euro).

Vom Kirschkern-Weitspucken um die Reichweite

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich im Interview

Vom Kirschkern-Weitspucken um die Reichweite<br><h3 class='post-title'>BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich im Interview</h3>

In einem ausführlichen Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus äussert sich der BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich zu Zukunft und Gegenwart der Elektromobilität in seinem Hause.

In der Tat zählt BMW im Hinblick auf die Elektromobilität zu den Vorreitern unter den deutsche Automobilbauern. Gleichzeitig zeigt sich aber auch, dass noch viele der aktuellen Kernkomponenten zugekauft werden und das Know-How nur teilweise in München beheimatet ist. Insbesondere die so wichtige Technik der Batterien ist laut BMW zwar im Stadium Build-to-Print, also in der Theorie fertig zur Produktion, von so konkreten Maßnahmen wie beispielsweise der Gigafactory Teslas, ist man noch weit entfernt.

Ältere Artikel
Load More Articles