http://wp.me/p8bCcM-h9
http://wp.me/p8bCcM-h9

Bislang gibt es wenig bis keine offizielle Aussage von Apple hinsichtlich einer Initiative in Richtung autonomes Fahren oder gar eines Apple Cars. Ein Brief, in dem Apple sich allerdings ungewöhnlich deutlich zu diesen Ambitionen äußert befeuert derzeit die Spekulationen erneut.

In dem Schreiben an die US Transport Behörde bekennt sich das Unternehmen aus Cupertino zu den getätigten heavy investment in machine learning and autonomous systems, also zu den eigenen Investitionen in diesen Bereich. Gleichzeitig zeigt man sich excited about the potential of automated systems in many areas, including transportation und sieht significant societal benefits of automated vehicles. Apple bittet um keine allzu strenge Regulierung dieses neuen Bereiches und hofft auf eine Gleichbehandlung von established manufacturers and new entrants.

Die Krux dabei: An keiner Stelle bestätigt der Konzern ausdrücklich, selbst an selbstfahrenden Autos zu arbeiten. Apple wolle mit dem Brief aber zu einer nationalen Debatte über das Thema beitragen.

Auch mit deutschen Autoherstellern, so berichtete manager magazin im Frühjahr, soll es Gespräche gegeben haben. In den vergangenen Monaten soll es aber beim Elektroauto-Team kräftig geknistert haben, nachdem der bisherige Projektchef das Handtuch warf. Sein Nachfolger soll der einstige Leiter der Apple-Hardwaresparte sein, den die Kalifornier aus dem Ruhestand zurückholten.

Die Verwendung des Konjunktivs ist bei diesen Meldungen leider Standard. Denn bisher gab es keine offizielle Bestätigung von Apple über die Existenz oder Arbeitsrichtung seines Auto-Teams. Das hat sich nun geändert – also beinahe, jedenfalls. Denn nun gibt es erstmals einen veröffentlichten, von einem Apple-Manager unterschriebenen Brief, in dem der Konzern deutlich wie nie zuvor sein Interesse an selbstfahrenden Autos bekundet.

Weitere Informationen in diesen Artikeln

 

 

 

Hypermobil als Newsletter

Alle News - einmal pro Woche in Ihre Inbox.

Wir informieren Sie wöchentlich über die wichtigsten Branchen-News, neue Artikel und wichtige Entwicklungen.