Die Serienversion des Honda e steht!

Premiere zur IAA 2019

Gibt es ein Auto, auf dessen Begegnung auf der IAA wir uns besonders freuen? Unbedingt. Der Honda e ist sicherlich das hübscheste kleine Auto für den Stadtverkehr. Erfreulicherweise hat sich beim Serienmodell, das nun zur IAA Premiere feiert, nur wenig gegenüber der traumhaften Studie geändert. Vor allem nicht der Charakter und die Individualität, die der kleine Japaner aus allen Poren ausatmet.


Das Außendesign ist geprägt von klaren Linien und glatten Flächen; dazu tragen auch die versenkbaren Türgriffe bei. Anstelle konventioneller Außenspiegel kommen beim Honda e kleinformatige Kameras zum Einsatz, die ihre Bilder in Echtzeit auf die Sechs-Zoll-Monitore im Fahrzeuginnern übertragen. Diese erstmals im Kleinwagensegment eingesetzte Kameratechnik trägt zum eigenständigen Design des Fahrzeugs bei und bietet entscheidende Vorteile in puncto Sicherheit sowie Aerodynamik.

da block
Zeen's Automatic Middle Of Content Ad Feature

Der Innenraum des Honda e

Im Innenraum bildet die fünf Displays umfassende digitale Armaturentafel in Verbindung mit dezenten und hochwertigen Materialien eine ansprechende und moderne Fahrgastzelle. Den größten Bereich der digitalen Armaturentafel nehmen zwei 12,3-Zoll-LCD-Touchscreens ein. Diese dienen als Anzeige für die vernetzten Anwendungen und Funktionen des Infotainment-Systems. So kommen Fahrer und Beifahrer in den Genuss der gleichen Konnektivitäts- und Komfort-Features – ob beim Fahren, Parken oder Aufladen.


Technische Daten des Honda e

Der Elektromotor des neuen Honda e ist in zwei Leistungsstufen mit 136 PS (100 kW)* und 154 PS (113 kW)* erhältlich, das Drehmoment beträgt jeweils 315 Nm*. Der 35,5-kWh-Akku zählt zu den kompaktesten seiner Klasse und überzeugt durch seine Reichweite von bis zu 220 km* – optimal also für das tägliche Pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsstätte. Die Schnellladefunktion ermöglicht das Aufladen auf 80 Prozent der Gesamtkapazität innerhalb von 30 Minuten. Auf der Straße zeichnet sich der mit Hinterradantrieb ausgerüstete Honda e durch ein direktes Ansprechverhalten, einen fahraktiven Charakter und hohe Fahrdynamik aus. Das direkt bereitstehende Drehmoment verleiht dem Honda e einen kraftvollen Antritt; den Sprint von null auf 100 km/h absolviert das Elektrofahrzeug in ca. acht Sekunden*.